Der Morgen

Announcement: Mixtape

Mixtape – Analog ist besser

Viele erinnern sich bestimmt an die Zeiten, in denen Musik als Zeichen von Zuneigung verschenkt wurde. Denn ein Mixtape kann mehr sagen als 1000 Bilder. Heutzutage in der digitalen Musikwelt ist das beschaffen und weitergeben von Musik zwar einfacher aber auch weniger persönlich. Wir wollen das ändern! Deswegen schenken wir euch jeden Dienstag ab 20 Uhr ein 60-minütiges Mixtape.

Hier findet ihr das Mixtape-Archiv

Mixtape #168 (26.05.2015)


Bild: Moyan Brenn Lizenz: CC BY 2.0

Thema: Melodic Death Metal
Redaktion: Catherine Kahre

Düster geschuppte Meerjungfrauen, mit von Seepocken überwucherten Kiemen, scharfen Fangzähnen und gefährlichen Klauen, wo eigentlich Hände sein sollten.
Legenden über restlose Wanderer, auf der Suche nach ihrem Schicksal.
Sagenhafte Schwerter, verborgen in den unwegsamen Gegenden aus ewigem Eis und Schnee, wo kaum je ein Sonnenstrahl hinfällt.
Das gehört zu den erklärten Lieblings-Allegorien von Bands aus dem Melodic Death Metal Genre.
Aber auch ausgedehnte Gitarrensoli, raue Growling-Passagen und treibende Bass-Lines prägen den Stil, der auf die schwedischen Bands Soilwork und In Flames zurückgeht.
Was Skandinavien noch so an Melodic Death Metal zu bieten hat, das verrät euch dieses Mixtape. Dreht eure Lautsprecher auf und schüttelt schon mal eure Haare aus fürs Headbangen, jetzt wird’s laut.

Seite A:
In Flames – Trigger
Skálmöld – Kvaðning
Ensiferum – Wanderer
Childen of Bodom – Mask of Sanity
In Flames – Only for the weak

Seite B:
In Flames – System
Ensiferum – From Afar
Children of Bodom – Taste of my Scythe
Soilwork – Rejection Role
Children of Bodom – Reaper of Souls
In Flames – Rusted Nail
Children of Bodom – Bodom after Midnight

Mixtape #167 (19.05.2015)

527637163_5b11956226_z
Bild: Stephen Harlan Lizenz: CC BY 2.0

Thema: 90er Edeltrash
Redaktion: Gero Brinkmann & Gesine Rodewald

Tief unten in der Erinnerungskiste verborgen liegen all die Peinlichkeiten unserer Kindheit und Jugend. Dazu gehören auch Lieder, die wir eigentlich nie wieder in der Öffentlichkeit hören wollten. Doch irgendwer hat die Kiste aufgemacht… und plötzlich war es nicht mehr Schrott, sondern Edeltrash.

Seite A:
Blondie – Maria
Britney Spears – Baby, one more time
Snap – I’ve got the power
The Kelly Family – An angel
Eiffel 65 – Blue (Da ba dee)
The Tamperer feat. Maya – Feel it
Backstreet Boys – As long as you love me
Tom Jones – Sex bomb

Seite B:
Blümchen – Nur geträumt
Aqua – Barbie Girl
Bellini – Samba de Janeiro
Lou Bega – Mambo No. 5
4 the Cause – Stand by me
Will Smith – Miami
Falco – Out of the dark
Vengaboys – We’re going to Ibiza

Mixtape #166 (12.05.2015)


Bild: Mark Menzies, Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0

Thema: A Jim Steinman Tribute
Redaktion: Catherine Kahre

„Wagnerian Rock Operas“, nennen sich seine episch anmutenden Werke. Dabei sind handverbiegende Arrangements wie zum Beispiel Wagners Tristan-Akkord mit seiner tiefalterierten Quinte in seinen Songs eher rar gesät. Aber trotzdem werden die Komposition von Songwriter und Producer Jim Steinman ihrem Titel gerecht: Sie sind genauso bombastisch, tragend und opernreif wie Richard Wagners Werke. Egal ob rockiger Klavier-vs.-E-Gitarren-Song oder schwermütige Ballade mit Bariton-Gesang über drei Oktaven.
Dieses Mixtape ist ein Tribut an Jim Steinman.
So, dear Mr. Steinman, if you ever read this: You freaking rock!

Seite A:
Meat Loaf – Bat outta hell
Bonnie Tyler – Total Eclipse of the Heart
Diane Lane – Tonight is what it means to be young
Meat Loaf – I’d do anything for love (but I won’t do that)

Seite B:
Meat Loaf – I’d lie for you (and that’s the truth)
Bonnie Tyler – Holding out for a Hero
Sisters of Mercy – This Corrosion
Meat Loaf – Did I say that

Mixtape #165 (05.05.15)


Bild: Admiralspalast Berlin, Lizenz: CC BY-ND 2.0

Thema: Swing-In-Electro
Redaktion: Joey Meinhold

Als frühe, populäre Form des Jazz hat der Swing nicht nur den sonst so intellektuellen Jazz einer breiten Masse zugänglich gemacht. Der Swing hat auch die darauffolgende Musik geprägt und zu neuen Ufern geführt. Im Mixtape lassen wir euch die Entwicklung des Swings entdecken.

Seite A:
Fletcher Henderson – Sing, Sing, Sing
Count Basie – Tickle Toe
Penny & the Quarters – You And Me
Peggy Lee – Why Don’t You Do Right?
Woody Herman – I’ll See You in My Dreams
Chick Webb – Don’t Be That Way
Chick Webb & Ella Fitzgerald – When I Get Low I Get High
Artie Shaw – Comes Love
Nino Nardini – Joe Cool
Frank Sinatra – That’s Life

Seite B:
Jurassic 5 – Swing set
Cherry Poppin Daddies – Zoot Suit Riot
De Phazz & The Radio Bigband Frankfurt – The Mambo Craze
The Electric Swing Circus – Valentine
Parov Stellar – Libella Swing
Caravan Palace – Beatophone
Traaftwerk – When I Get Low (I Get High)

AKTUELLER SONG

Morphine -
You look like rain

Mehr Musik

Livestream

Das Team

Uns folgen

Facebook F Twitter Bird RSS

SUCHE


Kommerz