Der Morgen

Announcement: ImPuls – Wissenschaft auf Hertz 87.9

Wissenschaft | Hörsaal | Wissenschafts-News


Die physikalische Größe Impuls beschreibt die Bewegung der Masse, die ein Körper enthält. So wie die Geschwindigkeit dieser Bewegung ist der Impuls eine Vektorgröße, hat also neben einem Betrag auch eine Richtung (die der Bewegung selbst). Der Impuls entspricht dem, was umgangssprachlich unter der Wucht verstanden wird, die jemanden zur Seite stößt, oder unter dem Schwung, der ein Auto aus der Kurve trägt.


Ab sofort gibt es hier auf Hertz 87.9 alle 2 Wochen eine Stunde lang Wissenschaft pur. Wir sprechen über viele bunte und aktuelle Themen rund um die Wissenschaft hier an der Uni Bielefeld, in Deutschland und auch irgendwie dem Rest der Welt.

Wir bewegen uns auf den Gebieten der Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften. Thematisch ist also alles von A wie Astronomie bis Z wie Zoologie erwartbar. Eben das, was interessiert und gerade wichtig ist.


ImPuls läuft im zwei Wochen Rhythmus, mittwochs um 18 Uhr
& die Wiederholung, alle zwei Wochen, dienstags um 7:30 Uhr
Die nächste Sendung läuft am 17. Juni 2015 .


ImPuls am 01. Juli 2015

drohne1

Moderation: Alina Vois
Redaktion: Timo Oberhauser

Mittwoch, den 01. Juli ab 18 Uhr. Die Wiederholung gibt es am darauffolgenden Dienstag, den 07. Juli ab 07:30 Uhr

Glaubt man einer aktuellen Studie, so fühlen sich 57% der Deutschen vom Islam und den Islamisten bedroht. Ein Hauptgrund für das bedrohliche Gefühl scheint die mediale Berichterstattung über den IS und andere islamistische Gruppierungen zu sein. Oftmals werden aber die Begriffe ‘Islam’ und ‘Islamisten’ im falschen Kontext verwendet – und das sorgt für Verwirrung. Wir sprechen über dieses heikle Thema und klären auf!

Allergien stehen auf der ‘Liste der nervigsten Dinge’ wohl ziemlich weit oben. Wie genau Allergien entstehen, erfahrt ihr ebenfalls in ImPuls.

ImPuls am 17. Juni 2015

drohne1

Moderation: Timo Oberhauser
Redaktion: Sabrina Velibeyoglu

Mittwoch, den 17. Juni ab 18 Uhr. Die Wiederholung gibt es am darauffolgenden Dienstag, den 23. Juni ab 07:30 Uhr

Der Stuhl, der Tisch oder doch das Kissen auf dem Bett? Dinge, die für uns auf den ersten Blick nicht sonderlich sexuell anziehend wirken.
Wer unter der Objektophillie leidet, empfindet es eher als eine Art Sucht, so alltägliche Gegenstände sexuell anziehend zu finden. Wir beschäftigen uns in dieser Ausgabe von ImPuls mit der Objektsexualität von Menschen.

Außerdem haben wir im Bielefelder CITEC vorbei geschaut und uns mit der neusten Forschung rund um den Roboter-Kopf Flobi beschäftigt. Welche Neuigkeiten es aus dem Labor gibt, erfahrt ihr bei uns.

ImPuls am 03. Juni 2015

drohne1

Moderation: Sabrina Velibeyoglu
Redaktion: Alina Vois

Mittwoch, den 03. ab 18 Uhr. Die Wiederholung gibt es am darauffolgenden Dienstag, den 09. Juni ab 07:30 Uhr

Grenzerfahrungen gehören nicht zu den alltäglichen Dingen des Lebens. Eine Situation, die so Nerven aufreibend ist und man schon beim bloßen Gedanken Schweißausbrüche bekommt; Naturkatastrophen, der komatöse Zustand aufgrund von gesundheitlichen Problemen oder eine Nahtoderscheinung. Besonders letzteres ist ein Thema, welches vor allem von Neurobiologen näher betrachtet wird. Wir haben unter anderem mit einem Neurobiologen über menschliche Grenzerfahrungen gesprochen und herausgefunden, welche Folgen die Psyche davon tragen kann.

Links zur Sendung:
Open Globe Bielefeld

ImPuls am 20. Mai 2015

drohne1

Moderation: Alina Vois
Redaktion: Timo Oberhauser & Sabrina Velibeyoglu
Musik: t.b.a.

Mittwoch, den 20. Mai ab 18 Uhr. Die Wiederholung gibt es am darauffolgenden Dienstag, den 26. Mai ab 07:30 Uhr

Ist es Tagträumerei oder doch etwas ernsteres?
Viele von uns erleben Alltagssituationen, die wir einfach runterstufen und vielleicht gar nicht soviel dahinter vermuten. Aber was ist, wenn es doch was ernstes ist? Oftmals können sprachliche Hemmungen Anzeichen für eine psychische Traumaerkrankung sein – ohne dass wir etwas dahinter vermuten würden. Aber auch aufgrund eines epileptischen Anfall kann ein geistiger Aussetzer eintreffen. Wir haben uns mit der Linguistin Frau Prof. Dr. Barbara Frank-Job über ihr Projekt Differenzialdiagnostik von epileptischer und dissoziativer Erkrankungen an der Universität Bielefeld unterhalten und herausgefunden, welche wichtige Rolle die Gesprächsanalyse in der Diagnostik hat.

Nordfriesisch, Ostfriesisch, Bayrisch, Schwäbisch oder doch Ostwestfälisch? In Deutschland gibt es viele verschiedene Sprachdialekte und ähneln sich auf dem ersten Blick überhaupt nicht. Trotzdem haben sie eine Gemeinsamkeit – welche es ist, erfahrt ihr bei ImPuls, dem Wissenschaftsmagazin.

AKTUELLER SONG

Hertz 87.9 -
Wiederholung InFakt-Magazin vom 3.7.

Mehr Musik

Livestream

Das Team

Uns folgen

Facebook F Twitter Bird RSS

SUCHE


Kommerz