Der Morgen

ImGespräch

ImGespräch – das Talk-Format auf Hertz 87.9. Was früher der In:takt Rekorder, Die Sprechstunde oder auch die Live-Text:Ernte war, ist nun vereint in einem neuen Format: ImGespräch.
Jeden Donnerstag von 20 bis 21 Uhr gibt es Interviews und Gespräche aus den Bereichen Musik, Literatur, Kultur, Film und vielen mehr.

ImGespräch – immer donnerstags abends um 20 Uhr, die Wiederholung immer sonntags um 16 Uhr.


Tamar Eisenman

Tamar Eisenman

Donnerstag, den 24. April 2014 um 20 Uhr
Sonntag, den 27. April 2014 um 16 Uhr

Sie hat Asaf Avidan inspiriert, ernsthafter Musiker zu werden. Während Avidan durch den Remix seines ‘Reckoning Song’ einen internationalen Nummer-1 Hit hatte, ist seine Weggefährtin Tamar Eisenman hierzulande leider noch weitestgehend unbekannt. Und das obwohl sie eine begnadete Gitarristen und Musikerin ist. Geboren in Jerusalem und aufgewachsen in San Francisco hat sie früh angefangen, Gitarre zu spielen. Zurück in Israel hat sie bis heute drei Alben herausgebracht. Über das letzte Album „Time for Creation“ hat Tamar Eisenman in ihrem Studio in Tel Aviv mit Hertz 87.9-Redakteurin Urszula Plaza gesprochen.

Foto:Yoav Etiel


Editors

Editors Im Gespräch
Donnerstag, den 17. April 20 Uhr
Sonntag, den 20. April 16 Uhr

Indie Rock gemischt mit düsterem Post-Punk; mit dieser Mischung ist die Britische Band Editors seit ihrer Gründung auf Erfolgskurs. Zwei Nummer 1 Alben in Großbritannien und ausverkaufte Europatourneen waren die Folge. Trotz so guter Voraussetzungen standen sie 2012 fast vor dem Aus. Gitarrist und Gründungsmitglied Chris Urbanowitz stieg aus. Nach kurzer Pause entschlossen sie sich aber mit zwei neuen Musikern weiter zu machen und ein neues Album aufzunehmen. Am 15. März 2014 spielten sie im Ringlokschuppen. Vor dem Konzert hatten die Hertz 87.9 Redakteure Conor Körber und Simon Strehlau die Gelegenheit sich mit Gründungsmitglied Ed Lay und dem neuen Gitarristen Justin Lockey unter Anderem über die Entstehung vom aktuellen Album The Weight of your Love zu unterhalten.

Prof. Dr. Andreas Zick

Zick

Live am Donnerstag, den 10. April 20 Uhr
Sonntag, den 13. April 16 Uhr

Moderation: Mario A. Sarcletti
Redaktion: Andreas Hermwille
Musik: Andreas Zick & Jan-Michael Stiegelmeier

Seit einem Jahr ist Andreas Zick Direktor des Instituts für Interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG). Das ist unter anderem bekannt für das Konzept der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit. Was darunter zu verstehen ist, wird Andreas Zick in der Sendung ebenso erläutern wie das Programm Hochschule ohne Menschenfeindlichkeit, das im Wintersemester an der Uni Bielefeld gestartet ist.
Ein weiteres Thema des IKG und des ImGespräch ist: Gewalt im Fußballstadion.

Bild:Uni Bielefeld

Podcast – Teil 1

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Podcast – Teil 2

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Alternative Abspielmöglichkeit

[Podcast - Teil 1]

[Podcast - Teil 2]


Bucharest

Bucharest

Donnerstag, den 03. April 2014 um 20 h
Sonntag, den 06. April 2014 um 16 h

Sie heißen wie die Hauptstadt von Rumänien, kommen aber aus Israel. Sie machen wunderbaren Indie-Rock, sind aber noch ein Insider-Tipp: Bucharest. Hertz 87.9 Redakteurin Urszula Plaza hat in Tel Aviv mit den beiden Köpfen der Band, Danny Finkenthal und Guy Cohavi gesprochen. Dabei hat sie herausgefunden, was es mit Rumänien auf sich hat und warum Karate ein tolle Sportart ist.

Bild: Bucharest


AKTUELLER SONG

Get Cape. Wear Cape. Fly -
The Uprising (Radio Edit)

Mehr Musik

Livestream

Das Team

Uns folgen

Facebook F Twitter Bird RSS

SUCHE


Kommerz