Der Morgen

HertzKultur am 23. Juni 2014

Die Wiederholung am Freitag, 27. Juni 2014 um 7:30 Uhr

ModepuppenModeration: Anna Habenicht
Redaktion: Maureen Welter
Foto:timshortt CC BY-SA 2.0

Eine Beziehung zu führen ist nicht einfach. Es gibt immer mal wieder Hochs und Tiefs. So auch in der Beziehungsgeschichte zwischen [Bielefeld und Bethel]. Früher wehrten sich noch die Bielefelder gegen das „Irrenhaus von Nebenan“. Mittlerweile ist Bethel der größte Arbeitgeber Bielefelds und der Ort für die Ausstellung „Bethel und Bielefeld – Eine Beziehungsgeschichte“. Arbeiten kann man nicht nur im sozialen Bereich, sondern auch im kreativen. Anlässlich der kommenden [FH Modenschau] sprechen wir mit einer Modestundentin über seine Arbeit und lassen uns in die Welt einführen, in der Kleidung nicht bloß zum Anziehen ist, sondern Kunst. Doch nicht nur über das Schöne und die Kunst muss gesprochen werden, bei HertzKultur wird sich auch auf den Ernstfall vorbereitet. Irgenwann wird die Welt wohl mal untergehen. Mit dem Buch ["Verhalten bei Weltuntergang"] werden wir gegen alle Apokalypsen gewapnet sein.

Weitere Infos zur Sendung:
Jack in the Block
Junge Triebe Festival

HertzKultur am 09. Juni 2014

Die Wiederholung am Freitag, 13. Juni 2014 um 7:30 Uhr


Moderation: Anna Habenicht
Redaktion: Anna Habenicht, Maureen Welter, Maren Berthold
Foto: Theater Bielefeld

Ein Taugenichts, ein Regelbrecher, ein Frauenheld. [Peer Gynt] ist kein standesgemäßer Umgang, aber das will er auch gar nicht sein. Die Realität ist ihm einfach zu langweilig. Seine eigene, aufregende Fantasiewelt zeigt aktuell das Theater Bielefeld. Peer Gynts Rettung kann jedoch nur Liebe sein. Wie schön es mit der Liebe zugehen kann, sogar mit Happy End, das beweist auch die Jugendspielgruppe [Theater Total] mit dem klassischen Theaterstück „Viel Lärm um Nichts“ von William Shakespeare. In der HertzKultur widmen wir uns aber nicht nur dem Theater, sondern auch der Literatur. Wir stellen euch das neue Buch von Marc Uwe Kling vor. In der [Känguru Offenbarung]erzählt er von den neuesten Geschichten mit und über seinen ungewöhnlich Mitbewohner.

Weitere Infos zur Sendung:
Fragen wagen
Nachtreise 2014

HertzKultur am 26. Mai 2014

Die Wiederholung am Freitag, 30. Mai 2014 um 7:30 Uhr

Moderation: Andreas Hermwille
Redaktion: Anna Habenicht, Maureen Welter
Assistenz: Sarah El Safty
Foto: Theater Bielefeld

Es wird wieder bunt in Bielefeld. Am Samstag findet der 18. [Carnival der Kulturen] statt. 2000 Menschen aus der ganzen Welt werden dann in einer großen Parade die Innenstadt unsicher machen. Unsicherheit in einer sehr negativen Weise kann man im Moment auch im Theater Bielefeld sehen. [The Rape of Lucretia] ist eine Oper die sich mit der tugendhaften römischen Frau Lucretia befasst. Sie wird zur Erreichung politischer Ziele vergewaltigt. Die Oper will sich aber nicht unbedingt sozialkritisch mit dem Geschehen auseinandersetzen sondern stattdessen die Fülle an menschlichen Trieben und Untiefen darstellen. Wir bleiben in der aktuellen HertzKultur aber nicht nur in Bielefeld, sondern werfen auch einen Blick nach Detmold. Da findet von Dienstag bis Samstag die [Biennale für Ostwestfalen-Lippe] statt. Mit dabei ist neben dem Landestheater Detmold auch die Nordwestdeutsche Philharmonie und das Stadttheater Bielefeld.

Weitere Infos zur Sendung:
Das Wesen aller Kriege

HertzKultur am 12. Mai 2014

Die Wiederholung am Freitag, 16. Mai 2014 um 7:30 Uhr


Moderation: Maureen Welter
Redaktion: Anna Habenicht
Assistenz: Jenny Jung
Foto: Theater Bielefeld

Je t’aime. Ich liebe dich. So heißt die neuste Show in GOP Varieté in Bad Oeynhausen. Dabei dreht sich alles um 2 Clowns und ihre Liebe zu den Frauen. Um geliebte Frauen oder eben weniger geliebte geht es auch in der Oper Médée, die aktuell im Stadttheater läuft. Erzählt wird die Geschichte der Medea, die von ihrem Mann verlassen wird und sich an ihm und seiner neuen Frau rächen will. Und es bleibt weiblich in der aktuellen HertzKultur. Wir haben mit der Bielefelder Künstlerin Sabine Wenig gesprochen. Sie hat gerade einen Bildband zu ihrer letzten Ausstellung rausgebracht. Wir haben mit ihr über ihre Bilder und was als nächstes bei ihr ansteht geredet. Außerdem bekommen wir auch Besuch am Montag. Die English Drama Group spielt eine Woche lang im Theaterlabor im Tor 6. Wir werden mit ihnen über das aktuelle Stück und ihre Arbeit sprechen.

Weitere Infos zur Sendung:
Dinner für Spinner

HertzKultur am 28. April 2014

Die Wiederholung am Freitag, 2. Mai 2014 um 7:30 Uhr

Moderation: Maren Berthold
Redaktion: Anna Habenicht
Foto: Theater Bielefeld

Eine tödliche Erkrankung kann bei vielen Menschen zu einem Gefühl der Machtlosigkeit führen. Sie resignieren, verfallen in Depressionen. Diesem Schicksal wollte sich der Autor Wolfgang Herrndorf aber nicht ergeben. Stattdessen suchte er für die letzten Monate seines Lebens Arbeit und Struktur. Und genauso heißt auch das Buch, das aus den Blogeinträgen Herrndorfs aus dieser schweren Zeit vor seinem Tot entstanden ist. Mit dem Tot beschäftigt sich unter anderem auch das Stück Sturmhöhe, das im Moment im Theater am alten Markt läuft. Dabei handelt es sich um eine Dramatisierung des gleichnamigen Romans von Emily Brontë. Ob es gelungen ist, die emotionale und moralisch Schwierige Geschichte auf die Bühne zu bringen, erfahrt ihr in der Sendung. Außerdem bekommen wir Besuch von einer wichtigen künstlerischen Institutionen aus Bielefelds. Den Artists Unlimited. Wir werden über die aktuelle Ausstellung und das Konzept hinter Artists Unlimited sprechen.

Weitere Infos zur Sendung:
Knigi
Nachtansichten


AKTUELLER SONG

InTakt Spezial -
Anfangsjingle - FunkJazzSwing

Mehr Musik

Livestream

Das Team

Uns folgen

Facebook F Twitter Bird RSS

SUCHE


Kommerz