Der Morgen

HertzKultur


Foto: shardik (by-sa)

Hertzkultur – Die Kunst und Kultursendung auf Hertz 87,9. Hier erfahrt ihr Neuigkeiten aus der Bielefelder Kulturszene. Wir laden Gäste ins Studio ein, berichten von den neuesten Ausstellungen und Veranstaltungen und stellen euch die besten Bücher, Hörbücher und Filme vor. Hertzkultur – alle zwei Wochen montags um 18 Uhr

Bei Fragen, Ideen oder Kritik schreibt uns einfach eine E-Mail


HertzKultur am 21. Juli 2014

Die Wiederholung am Freitag, 25. Juli 2014 um 7:30 Uhr

Moderation: Maureen Welter
Redaktion: Maureen Welter, Anna Habe nicht
Assistenz: Charlotte Tölle, Evgenia Muravyeva
Foto:psyberartist CC BY 2.0

Drogen in der Kunst. Eine Sendung, die sich ganz dem Phänomen von Drogen in Kunst und Kultur widmet. Wir werfen einen Blick auf den Debütroman der jungen Schauspielerin, Regisseurin und Autorin Helene Hegemann. Mit gerade mal 20 Jahren veröffentlichte sie [Axolotl Roadkill] und schlug mit ihrer Geschichte um die Drogen konsumierende und Schule schwänzende Mifti große Wellen. Mifti würde bestimmt auch der Soziologe und Autor Günter Amendt gefallen. Er war eine der wichtigsten und einflussreichsten Stimmen in der drogenpolitischen Auseinandersetzung im deutschsprachigen Raum und war für eine kontrollierte Legalisierung von Drogen. Jetzt ist ein Buch mit gesammelten [Vorträgen von Amendt] erschienen. Drogen spielen aber nicht nur eine Rolle in der Literatur auch in der Kunst kann man sie finden. Ob als Mittel zur Inspiration oder als Objekt mit und über das Kunst gemacht wird. So wie es zum Beispiel die Berlinerin Sarah Schönfeld mit ihren Fotografien der Reihe [All you can feel] getan hat. Mithilfe von Filmnegativen hat sie Drogen wie Ketamin, Speed oder auch Coffein auf eine besondere Weise sichtbar gemacht.

Weitere Infos zur Sendung:
Nadine Dubberke

HertzKultur am 07. Juli 2014

Die Wiederholung am Freitag, 11. Juli 2014 um 7:30 Uhr


Moderation: Maureen Welter
Redaktion: Anna Habenicht, Maureen Welter, Maren Berthold
Assistenz: Pierre Smolarski
Bild: Compagnie Charivari

Liebe, Macht und das Fantastische, das sind einige der Leitmotive in William Shakespears Spätwerk “Der Sturm”. Aufgeführt wird das Stück um die zaubernde Irma und ihre Gelüste nach Rache und der Wiederherstellung des eigenen Stands von der Bielefelder [Compagnie Charivari]. Die Compagnie selber ist ein Projekt der Uni Bielefeld. Ebenfalls mit Uni Bezug geht es in der HertzKultur weiter. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle [Werkschau] an der Fachhochschule und gehen der Geschichte des Audimin nach. Kunst und Kultur kann man in Bielefeld aber natürlich nicht nur an den Hochschulen finden. Wir waren für euch in der Galerie 61 und haben uns die aktuelle Ausstellung [Berlin Fotografien] angeschaut. Außerdem heißt es seit Sonntag Bielefeld werde aktiv. Das [Tanzfestival Bielefeld] hat begonnen, das Besucher und Zuschauer nicht nur mit internationalen Performances, sondern auch mit verschiedenen Workshops überzeugen will.

HertzKultur am 23. Juni 2014

Die Wiederholung am Freitag, 27. Juni 2014 um 7:30 Uhr

ModepuppenModeration: Anna Habenicht
Redaktion: Maureen Welter
Foto:timshortt CC BY-SA 2.0

Eine Beziehung zu führen ist nicht einfach. Es gibt immer mal wieder Hochs und Tiefs. So auch in der Beziehungsgeschichte zwischen [Bielefeld und Bethel]. Früher wehrten sich noch die Bielefelder gegen das „Irrenhaus von Nebenan“. Mittlerweile ist Bethel der größte Arbeitgeber Bielefelds und der Ort für die Ausstellung „Bethel und Bielefeld – Eine Beziehungsgeschichte“. Arbeiten kann man nicht nur im sozialen Bereich, sondern auch im kreativen. Anlässlich der kommenden [FH Modenschau] sprechen wir mit einer Modestundentin über seine Arbeit und lassen uns in die Welt einführen, in der Kleidung nicht bloß zum Anziehen ist, sondern Kunst. Doch nicht nur über das Schöne und die Kunst muss gesprochen werden, bei HertzKultur wird sich auch auf den Ernstfall vorbereitet. Irgenwann wird die Welt wohl mal untergehen. Mit dem Buch ["Verhalten bei Weltuntergang"] werden wir gegen alle Apokalypsen gewapnet sein.

Weitere Infos zur Sendung:
Jack in the Block
Junge Triebe Festival

HertzKultur am 09. Juni 2014

Die Wiederholung am Freitag, 13. Juni 2014 um 7:30 Uhr


Moderation: Anna Habenicht
Redaktion: Anna Habenicht, Maureen Welter, Maren Berthold
Foto: Theater Bielefeld

Ein Taugenichts, ein Regelbrecher, ein Frauenheld. [Peer Gynt] ist kein standesgemäßer Umgang, aber das will er auch gar nicht sein. Die Realität ist ihm einfach zu langweilig. Seine eigene, aufregende Fantasiewelt zeigt aktuell das Theater Bielefeld. Peer Gynts Rettung kann jedoch nur Liebe sein. Wie schön es mit der Liebe zugehen kann, sogar mit Happy End, das beweist auch die Jugendspielgruppe [Theater Total] mit dem klassischen Theaterstück „Viel Lärm um Nichts“ von William Shakespeare. In der HertzKultur widmen wir uns aber nicht nur dem Theater, sondern auch der Literatur. Wir stellen euch das neue Buch von Marc Uwe Kling vor. In der [Känguru Offenbarung]erzählt er von den neuesten Geschichten mit und über seinen ungewöhnlich Mitbewohner.

Weitere Infos zur Sendung:
Fragen wagen
Nachtreise 2014

AKTUELLER SONG

Ramones -
I Wanna Be Your Boyfriend KLS

Mehr Musik

Livestream

Das Team

Uns folgen

Facebook F Twitter Bird RSS

SUCHE


Kommerz