Der Morgen

Announcement: HertzKultur


Foto: shardik (by-sa)

Hertzkultur – Die Kunst und Kultursendung auf Hertz 87,9. Hier erfahrt ihr Neuigkeiten aus der Bielefelder Kulturszene. Wir laden Gäste ins Studio ein, berichten von den neuesten Ausstellungen und Veranstaltungen und stellen euch die besten Bücher, Hörbücher und Filme vor. Hertzkultur – alle zwei Wochen montags um 18 Uhr

Bei Fragen, Ideen oder Kritik schreibt uns einfach eine E-Mail


HertzKultur am 17. August 2015

Die Wiederholung ist am Freitag, 21. August 2015, um 7:30 Uhr

Moderation: Nicole Schweitzer
Redaktion: Elena Erbrich
Assistenzen: Tobias Tönsfeuerborn & David Tiersch

Bild: Kunsthalle Bielefeld, Samira Eskandarfar

Eher zufällig stößt die iranische Künstlerin Samira Eskandarfar während einer Reise auf eine Hochzeitsfeier. Die 13-jährige Mahrou heiratet. Eskandarfar hält die traditionelle iranische Hochzeit mit einer kleinen Handkamera fest. Das Video mit dem Titel “A Dowry for Mahrou” ist nun in der Studiengalerie der Kunsthalle zu sehen. Wir haben uns das Video angeguckt und nachgefragt, welche Intention die Künstlerin mit ihrem Video verfolgt.
Lesungen, Gespräche mit Autoren, Buchpremieren und Diskussionen – das alles gibt es beim 14. Internationalen Literaturfest „Poetische Quellen“ in Bad Oeynhausen. Vom 27. bis 30. August sind nationale und internationale Autoren, Publizisten, Literaturwissenschaftler und Künstler in der Kurstadt. Michael Scholz ist der Leiter des Literaturfests. Er ist bei uns zu Gast und erzählt uns, was die Besucher der „Poetischen Quellen“ alles erwartet.

Und das haben wir noch für euch: Wir haben den Essay “Brief an die Heuchler” von Stéphane Charbonnier, dem ehemaligen Chef von “Charlie Hebdo”, gelesen. Wir waren in der Ausstellung “The World of Tim Burton” im Max Ernst Museum in Brühl. Und wir haben den Roman “Die letzte Liebe des Monsieur Armand” von Françoise Dorner gelesen.

Links zur Sendung:
Ausstellung: The World of Tim Burton
Workshop: Landschaft anders gedacht

HertzKultur am 3. August 2015

Die Wiederholung ist am Freitag, 7. August 2015, um 7:30 Uhr

Moderation: Elena Erbrich
Redaktion: Sabrina Velibeyoglu, Elena Erbrich
Assistenz: Tobias Tönsfeuerborn

Bild: GOP Varieté-Theater Bad Oeynhausen, Frank Wilde

Die begehrtesten Newcomer der Varieté- Szene auf einer Bühne: “Stardust” heißt die neue Show im GOP Varieté-Theater in Bad Oeynhausen. Von Jonglage über Comedy bis hin zu Kunstradfahren und Akrobatik ist alles dabei. Die jungen Künstler kommen aus der ganzen Welt: USA, Frankreich, Schweden, Deutschland… Wir haben uns die Show angeguckt und verraten euch, ob sich der Kauf eines Tickets lohnt.
Laura Bruning studiert an der Uni Bielefeld Literaturwissenschaft. Sie ist aber auch Autorin und Verlegerin. 2014 hat die Studentin den Gorilla-Verlag gegründet. Wir haben mit ihr darüber gesprochen, wie es ist, einen eigenen Verlag zu gründen und Verlegerin zu sein.

Und das haben wir noch für euch: Wir haben das Gedicht “König Arthurs Untergang” von J. R. R. Tolkien und den Roman “Nenn mich einfach Superheld” von Alina Bronsky gelesen. Außerdem beantworten wir die Frage: Was sind eigentlich Graphic Novels?

HertzKultur am 20. Juli 2015

Die Wiederholung ist am Freitag, 24. Juli, 2015 um 7:30 Uhr

Moderation: Verena Bauer
Technik: Philip Strunk
Redaktion: Elena Erbrich
Assistenz: Nicole Schweitzer

Foto: Kunsthalle Bielefeld, Ingo Bussmann

Der Zettelkasten von Niklas Luhmann ist sonst an einem sicheren Ort in der Uni versteckt, momentan ist er aber in der Kunsthalle Bielefeld zu sehen – und zwar in der Ausstellung “Serendipity – Vom Glück des Findens”. Neben dem Zettelkasten zeigt die Ausstellung Werke der Künstler Jörg Sasse und Ulrich Rückriem. Wie diese Werke mit dem Zettelkasten zusammenhängen und was es alles in der neuen Ausstellung zu sehen gibt, das erfahrt ihr in der HertzKultur.
“Dracula” ist einer der Horrorklassiker schlechthin. Die English Drama Group führt die Dracula-Adaption von William McNulty in diesem Sommersemester in der Uni auf. Die Regisseurin Angie Starczyk ist bei uns zu Gast. Wir sprechen mit ihr über die Proben, die Aufführungen und das Stück.

Und das haben wir noch für euch: Wir haben für euch “Ich bin dann mal Ertugrul. Traumreisen durch die Hölle und zurück” von Oliver Maria Schmitt, dem ehemaligen Chefredakteur des Satiremagazins “Titanic” gelesen. Außerdem haben wir für euch den Fantasy-Roman “Reckless – Das goldene Garn” von Cornelia Funke gelesen. Dann haben wir uns noch mit Creative-Commons-Lizenz bei Büchern beschäftigt.

HertzKultur am 6. Juli 2015

Die Wiederholung ist am Freitag, 10. Juni, 2015 um 7:30 Uhr

Moderation: Jacqueline Beckschulte
Redaktion: Elena Erbrich
Assistenz: Tobias Tönsfeuerborn

Foto: Marta, Huang Yan

Eine wunderschöne Landschaft, gemalt mit grüner, roter und weißer Farbe. Das Ganze schmückt aber keine Leinwand oder Papier, sondern einen nackten Männeroberkörper. Die Landschafts-malerei ist in China schon seit über 1.500 Jahren Tradition – die neue Ausstellung „Harmonie und Umbruch – Spiegelungen chinesischer Landschaften“ im Marta in Herford zeigt jetzt, wie zeitgenössische Künstler das Thema aufgegriffen haben.
Was ist schon normal? Jana scheint es jedenfalls nicht zu sein und so landet sie in der psychiatrischen Klinik. Alle Patienten dort leiden an Persönlichkeitsstörungen. Doch als Jana zu ihnen stößt, versuchen sie plötzlich alle so normal wie möglich zu sein, um schnell wieder aus der Klinik zu können. „Being normal“ heißt das Stück, das sich die Teilnehmer des Uni-Seminars „Thetargruppe“ ausgedacht haben und am Donnerstag in der Uni aufführen. Seminarteilnehmerin Sarah Blome ist bei uns zu Gast und erzählt uns von den Proben und dem Stück.

Und das haben wir noch für euch: Wir haben für euch das Buch „Die Uhr, die nicht tickt“ von Sarah Diehl und das Buch „Was ich noch sagen wollte“ von Helmut Schmidt gelesen. Dann haben wir noch den französischen Film „Renoir“ geschaut.

AKTUELLER SONG

Dawa -
If You return

Mehr Musik

Livestream

Das Team

Uns folgen

Facebook F Twitter Bird RSS

SUCHE


Kommerz