Der Morgen

Montag, 18.Juni 2012

Foto: [hotspots-studio.de]

„Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid.“ Wenn ihr das fehlerfrei aussprechen könnt, habt ihr schon den ersten Schritt in Richtung Radiomoderator getan ;)

Na gut, eigentlich kommt da doch noch eine Menge dazu. Was genau, das haben wir heute beim Sprechtraining gelernt.  Beim Sprechen „on Air“ kommt es vor allem auf Verständlichkeit, Betonung und Authenzität an. Außerdem ist es gar nicht so einfach die Pausen beim Sprechen richtig zu setzen. Nach der Theorie kam die Praxis. Tief ein-und ausatmen und dabei einige „sss“- Laute produzieren. Ihr könnt es selbst mal ausprobieren: Stellt euch auf die Zehenspitzen, streckt eure Finger in die Höhe und räkelt euch ausgiebig für mindestens zehn Sekunden.  Wenn ihr das geschafft habt, dann stellt euch doch mal vor, ihr seid ein Pferd und macht dessen Schnauben nach, und zwar so, dass sich Ober-und Unterlippe dabei bewegen: „Brrrr!“. Versucht das mindestens 30 Sekunden durchzuhalten (ohne zu lachen!). Gut, dass man uns bei der Arbeit nicht sehen kann.

Arbeit gibt es allerdings genug. Jetzt beginnt die heiße Phase. Unsere Feuertaufe rückt immer näher und bis dahin ist noch einiges zu erledigen. Beiträge müssen geschrieben, geschnitten und produziert werden. Die Musikredaktion hat alle Hände voll zu tun, um die perfekte Musik auszuwählen. Außerdem arbeiten wir gerade mit Hochdruck an einem Trailer, damit auch keiner unsere Sendung verpasst.

Jetzt wird’s heiß- der Countdown läuft.

AKTUELLER SONG

Bombay 1 -
The Sea

Mehr Musik

Livestream

Das Team

Uns folgen

Facebook F Twitter Bird RSS

SUCHE


Kommerz