Der Morgen

Hochschulnachrichten am 16.11.2011

Redaktion: Gerrit Rother

Busse und Bahnen fallen für drei Stunden aus
Am Donnerstag fallen in der Zeit von 8 bis 11 Uhr die Busse und Bahnen aus. Grund ist eine Betriebsversammlung der Stadtwerkegruppe, zu der auch Mobiel gehört. Ab 11 Uhr werden Busse und Bahnen den Betrieb schrittweise wieder aufnehmen.Um 12.30 sollen dann alle Linien wieder planmäßig fahren.

Deutsche Hochschulen weniger autonom
Deutsche Hochschulen sind im europäischen Vergleich weniger autonom. Das hat eine Studie der European University Association, kurz EUA, jetzt ergeben. Die EUA untersucht die Beziehungen zwischen Hochschule und Staat in 26 europäischen Ländern. In Deutschland sind Hochschulen in Brandenburg, Hessen und NRW analysiert worden. Laut Studie haben deutsche Hochschulen weniger Einfluss auf finanzielle und personelle Richtlinien als Hochschulen anderer Staaten. Konkret gilt dies unter anderem für die Aufnahme von Krediten, die Erhebung von Studiengebühren und Personalentwicklung. Prof. Margret Wintermantel, Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz sagte dazu, die Studie zeige gute Beispiele, wie auch an deutschen Hochschulen Bürokratie abgebaut werden könne.

EduCamp erstmals in der Universität Bielefeld
Von Freitag bis Sonntag findet an der Universität Bielefeld das EduCamp statt. Bei der Konferenz geht es um Lehren und Lernen mit digitalen und anderen Medien. Am Freitag beginnt die Konferenz mit Vorträgen und Workshops. Unter Anderem geht es um verschiedene kulturelle und familiäre Hintergründe von Schülern. Am Samstag und Sonntag bestimmen die Teilnehmer das Programm, dabei stimmen diese über die Workshops ab, die angeboten werden. Das EduCamp richtet sich an Wissenschaftler, Lehrkräfte, Schüler und Studierende sowie an Personalentwickler. Stattfinden wird die Konferenz im Oberstufenkolleg [mehr]

Bielefelder Professor in Auswahlgremium berufen
Der Bielefelder Wirtschaftsmathematiker Professor Frank Riedel ist in das französische Auswahlgremium für die Besetzung von Professuren gewählt worden. Damit ist er der erste Deutsche, der in das Gremium berufen wird. Das nationale Auswahlgremium Frankreichs wird vom Ministerium für Hochschulen und Forschung geleitet. Es vergibt Professuren an französischen Hochschulen. Dies gilt für die Fächer Jura, Politikwissenschaften, Volkswirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre. Eine Jury aus Wissenschaftlern des jeweiligen Fachbereichs suchen dabei Kandidaten für die Stellen aus. Die Kandidaten müssen dann eine Forschungsarbeit präsentieren und sich einer Lehrprobe unterziehen. Durch die Berufung ausländischer Wissenschaftler in das Gremium möchte Frankreich internationale Auswahlkriterien stärker berücksichtigen.

FZS fordert aktuelle Stunde im Bundestag
Der freie Zusammenschluss von Studenten und Studentinnen, kurz fzs fordert eine aktuelle Stunde im Bundestag zum Thema Wohnungsnot. Grund ist die angespannte Wohnsituation vieler Studierender. In vielen Städten müssten Studierende immer noch in Notunterkünften übernachten. Viele seien auf Onlineportale wie Couchsurfing angewiesen. Außerdem müssten Studierende für ein Zimmer teilweise bis zu 70 Prozent des Bafög-Höchstsatzes bezahlen. Daher fordert Torsten Rekewitz, Vorstandsmitgleid des fzs eine gesicherte Bereitstellung von bezahlbaren Wohnungen. In einer aktuellen Stunde werden für die Öffentlichkeit wichtige Themen in einem Parlament wie dem Bundestag debatiert.

Intelligente Menschen anfälliger für Drogenkonsum
Wer als Kind überdurchschnittlich intelligent ist greift als Erwachsener häufiger zu illegalen Drogen. Das ist das Ergebnis einer britischen Langzeitstudie von Forschern aus Cardiff und London. Die Forscher hatten dazu Intelligenztests von rund achttausend Kindern ausgewertet, und diese als Erwachsene nach ihrem Drogenkonsum befragt. Dabei hatten die Drogenkonsumenten als Kind im Intelligenztest durchschnittlich 110 Punkte erreicht, das liegt 5 Punkte unter den Werten von überdurchschnittlich Begabten. Eine Erklärung für den Zusammenhang von Intelligenz und Drogenkonsum sei möglicherweise, dass intelligentere Menschen stärker nach neuen Stimulationen suchen.

AKTUELLER SONG

Sendejingle -
Open Turntables 2

Mehr Musik

Livestream

Das Team

Uns folgen

Facebook F Twitter Bird RSS

SUCHE


Kommerz